Dienstag, 28. August 2012

für eine hochzeit   . . .
eine schachtel und ein paar karten















die schachtel - schnell zusammengefaltet, da es ein bausatz aus unserem laden ist, und mit einem papierherz verschönert; rub-on und sticker fanden sich in meiner reste-kiste; der schmetterling ist mit den superschönen *movers and shapers* von tim holtz ausgestanzt























auf der karte durften die *hippen* wimpel nicht fehlen; die farben der hochzeiter waren übrigens orange-chamois
























das leporello - auch hier herzen und wimpelchen angenäht
























und noch ein karte dazu






















im moment sitze ich an einem kleinen urlaubs-tagebuch für usedom - ebenfalls im format 12.0x21.0cm; ich liebe es einfach, dieses format. 
und ich denke, ich werde euch bis zu unserer abfahrt noch ein paar bilder zeigen können
servus - yvonne

Freitag, 29. Juni 2012

das machen wir   . . .
nächste woche


doch heute, morgen und übermorgen
kümmern wir uns - mit allem, was wir haben - um unsere lieben teilnehmerinnen an unserem workshop-wochenende in der papierwerkstatt. ein paar sneaks?



















jetzt endspurt,
tische stellen,
quiche backen,
letzte anleitungen tippen und drucken
und dann
heissen wir unsere lieben mädels willkommen

Dienstag, 8. Mai 2012

da war doch   . . .
noch 'was -
eben -
die versprochenen bilder zum zweiten leporello -
und -
unser workshop-wochenende am 30.06. und 01.07. im gotischen haus und in der musikschule -
das ist neu

mein leporello von letzter woche habe ich euch ja schon gezeigt, jetzt die bilder von susannes' teilchen - superschön. wir haben in diesem kurs *gesprengelt* (mixed media geht an uns auch nicht vorbei, wobei wir eher zurückhaltend damit sind), gestempelt, geschnitten, gerissen, gestanzt und genäht - und zwei stunden sind wieder viel zu schnell vergangen. jetzt aber die photos:













wer das leporello zuhause nachbauen möchte -
wir haben an material zusammengepackt -
zwei mit papier bezogene deckel
ein gefaltetes innenteil
papiere, alpha-sticker, label-sticker, ein päckchen brads von my mind's eye und ein stempel-set von my minds eye für
komplett 29.50 euro das set (plus versandkosten von 4.00 euro) -
zu bestellen über papierwerkstatt@t-online.de

so - und nun zum workshop-wochenende
am 30. juni und 1. juli 2012 -
wir haben jetzt doch den vorspielsaal in der musikschule und das gotische haus gemietet, so dass wir mehr platz zur verfügung haben -
somit haben wir auch noch ein paar plätze frei
für alle, die sich bereits verbindlich angemeldet haben, geht heute die bestätigungsmail raus - ja,ja, sehr spät, doch es gibt halt immer soviel zu tun - entschuldigt bitte
wer noch mitmachen möchte, kann sich bei uns melden - am besten auch über
papierwerkstatt@t-online.de oder telefonisch unter 06026 - 996836

hier noch einmal das programm und der ablauf
was haben wir vor?
zwei projekte wird es geben, ein längeres, umfangreicheres am samstag und eines, das *frau* fertig mit nach hause nimmt, zum zeigen (das erste wird auch zum zeigen sein, halt vielleicht nicht ganz fertig :)
das schnellere wird ein layout im rahmen sein, diese schönen setzkästen-rahmen, handgefertigt von unserem schreiner, in vier felder aufgeteilt - eine wunderbare home-deko.
zeit lassen wollen wir uns am samstag für ein stoff-album, so eines mit einem genähten einband, mit innenseiten, die zusammengenäht sind. vielleicht können sich einige von euch an das reisetagebuch von uns für wien letzten jahres erinnern - so eines soll es werden. das heisst, wir werden viel an der nähmaschine sitzen, werden aber auch stempeln, stanzen, schneiden, reissen, kleckern und kleben.
ob wir auch bilder einkleben, das wissen wir noch nicht, es wird umfangreich sein und es soll am samstagabend so gut wie fertig sein - und dafür wollen wir uns und euch zeit geben.

der ablauf ist wie folgt geplant:
samstag, 30. juni 2012:
10.00 bis 13.00 uhr
kurs 1: nähen der albendeckel und zuschneiden der innenseiten
13.00 bis 15.00 Uhr
mittagessen im ristorante *die olive*
15.00 bis 18.00 uhr
kurs 1: innenseiten ausgestalten
18.00 bis 21.30 uhr
crop am abend

sonntag, 01. juli 2012:
10.00 bis 13.00 uhr
kurs 2: layout im rahmen

der preis für das gesamte wochenende beträgt 159.00 euro und im preis enthalten sind:
das komplette, sehr umfangreiche workshop-material,
das mittagessen am samstag im ristorante *die olive*,
kaffee, kuchen und ausreichend getränke während der workshops,
die verpflegung beim crop am abend mit wein, getränken und köstlichen kleinigkeiten,
und ein honorar für uns.
das wochenende kann nur komplett gebucht werden.
anfänger und könner sitzen gleichermassen an den tischen - wir sind für hilfestellungen ja auch immer da

wer also noch interesse hat - bitte melden

Montag, 16. April 2012

moin   . . .
aus dem urlaub zurück,
versuche ich, den tag heute besser und strukturierter zu planen - gestern ging gar nichts,
kennt' ihr das, dass man nach ein paar tagen *tschüss und weg* so gar keine lust hat, auf so rein gar nichts,
spätestens zum kartenkurs heute abend sollte ich auch geistig anwesend sein, gut, dass ich susanne zur unterstützung habe,
so zeige ich euch zum einstieg bilder
von dem zweiten mini mit zieharmonika-bindung, meiner version














verwendet haben wir für dieses album bezugspapiere von carta varese und naturpapiere, die innenseiten sind ein sammelsurium aus my mind's eye, crate paper, 7gypsies und scenic route - also so richtig *alte* haben wir verbraten, dazu einfarbigen cardstock und die tollen rub-ons von 7gypsies bzw. basic grey - eigentlich auch schon ur-alt - viele tapes von mr. holtz und american crafts und stickers von crate paper, aus der toy-collection, der buben-collection - und zusammengemischt passt alles irgendwie auch zum thema *winter* - ich dachte nicht, dass schneeflocken in orange und grün so gut aussehen können - somit sei bewiesen -
alte papiere und embellis gibt es einfach nicht - basta.

die karten-kurs-bilder - bald

Montag, 26. März 2012

kartenkurs - zum ersten   . . .

heute abend ist der erste von unseren fünf kartenkursen. für alle teilnehmerinnen, die sich überraschen lassen wollen - bitte wegschauen. für alle anderen einen appetitmacher auf ein kästchen voller seligkeiten :)
die schachtel mit dem stoffherzen macht sich auch gut zum muttertag - finden wir.
nach dem mittwoch dann die karten im einzelnen.
























diese stoffe stehen für das herz auf der schachtel ebenfalls zur auswahl - am besten, frau macht vier schachtel :)
























haben wir ein glück, dass das bekannte quiltfestival in aschaffenburg jedes jahr in unserer unmittelbaren nachbarschaft stattfindet - unser stoff-lager ist somit wieder gut gefüllt :)

Montag, 23. Januar 2012

sneak peek auf 02/2012   . . .

auf ein mini im format 2.5x5.0 inches oder in 6.5x12.5 cm -
gemacht mit den leckeren papierchen und extras aus unserem neuen februar-kit;
ich wollte schon lange so ein kleines handschmeichel-teilchen für den schreibtisch oder die tasche machen;
so ein liebes, schnuckeliges etwas zum valentinstag;
und obwohl unser neues kit in natur-braun-pink gehalten ist - valentinsmässig eben - konnte ich auch als *buben-mama* wunderbar damit arbeiten;
und weil es soviel spass gemacht hat, wird es auch mal wieder ein tutorial dazu geben, versprochen;
zum ende der woche gibt es erst einmal die bilder und die liste zum neuen kit -
und
dann kommt
unser neues kursprogramm -
es steht und es fehlt nur noch der feinschliff - und wir finden es richtig gut :)
jetzt erst das mini - und dann der feinschliff











Sonntag, 8. Januar 2012

2011 - 2012 - was kommt   . . .

was war - was ist.
eigentlich liebe ich diese jahres-rückblicke, dieses *ach ja, das war ja auch* - weniger *mein gott, war das schlimm* - selten *darüber habe ich aus vollem halse gelacht* .
für meinen persönlichen jahres-rückblick habe ich einen *blick* in picasa geworfen - alles irgenwie festgehalten, einiges davon auf und zu papier gebracht, vieles abgespeichert, und das *das war ja auch* hatte ich ebenfalls auf den lippen.

mein jahr 2011:
sternsinger - schnee - haus in nordfriesland, das wir gerne kaufen wollten - abitur moritz - urlaub auf föhr - abiball moritz - layout-workshop im mai - abiball felix - wien - laden ausräumen - wunderbare tage auf kreta - wiedereröffnung unseres ladens - mein 50. geburtstag (hat gar nicht weh getan) - workshop-wochenende im november - dezembertage in köln - weihnachten - sterne überall

























weltpolitisch war das jahr 2011 aufregend - traurig - angst erfüllend - auch ein wenig romantisch - weltordnungen verändernd
2012 - keine ahnung, es könnte ruhiger zugehen in der welt - weniger horror, weniger wulffs, mehr lachen, so aus ganzem herzen.
die jungs haben irgendwie bauchweh vor dem wahrwerden des maya-kalenders (heute abend läuft dazu noch 2012 im fernsehen - ohne mich)
2012 - es stehen veränderungen in unserem hause, in unserer familie an -
moritz wird wohl studieren, ausziehen, eine kleine wohnung einrichten, seine sterne neu ordnen
lukas hat die schule gewechselt von bayern nach hessen, und es tut ihm so gut, auf gleicher höhe mit seinen mitschülern zu sein, er wird 16 jahre alt werden und dann - mutter, und dann   . . . haben wir alles schon mitgemacht, meine lieber sohn: soviel verändert sich nicht :)
nicolas geht noch so gerne in die schule, ist noch so wissbegierig - behalte es dir lange, mein lieber nicolas
2012 - wir werden sehr viel geduld brauchen, um mit der schweren depression unserer mutter umzugehen, gefühle wie verzweiflung, wut, nicht-weiter-wissen-und-können müssen verarbeitet werden, familien-bande sind neu zu ordnen
mein mann wird 50 - ich bin es - wie geht es weiter, wir hatten doch noch ziele und wünsche, welche schaffen wir noch (klingt nach *endzeit* - ist es jedoch ganz und gar nicht) - doch der januar lässt mich immer so grübeln   . . .

so ist mein wort für 2012 auch ordnen - im sinne von

gedanken ordnen
platz schaffen
seine sterne neu ordnen (nicht alle)
aufräumen
reihen
richten
regeln
systematisieren
disponieren
sich formieren
zurechtrücken
zusammenstellen
sortieren
klarheit schaffen
klären
gliedern
arrangieren
in eine reihenfolge bringen
ordnung schaffen
in ordnung bringen
ordnung machen;
schön fand ich auch:
das haar ordnen (nächste woche gehe ich zum tönen, das graue muss mal wieder weg)

aufbewahren und dokumentieren möchte ich meine ordnungs-sammlung hier, in diesem minibuch


das material stammt aus unserem aktuellen januar-monatskit, die pappen sind mit dem schönen, aber etwas bockigem leinen beklebt (deshalb ist es auch ratsam, das leinen mit der pappe bündig zu bekleben, dann hält alles perfekt, sonst muss frau nachkleben), die innenseiten haben das format 10.0 x 20.5 cm - aus einem bogen papier lassen sich also 4 seiten schneiden.
eigentlich wollte ich alle seiten mit einem kleinen aufhänger versehen und die seiten auch an diesem aufhänger in den ring einheften, doch aus praktischen gründen habe ich ein loch in eine ecke gebohrt und die seiten hier an dem ring befestigt, so kann ich - denke ich - leichter zusätzliche seiten und photos miteinheften.
die anhänger sind aus rest-papieren und dem leinen geschnitten (format: ca. 2.5x5.0cm) in der mitte gefaltet und an das papier geklebt; mit einer niete sieht es so richtig nach *anhänger* aus;
die restpapiere lassen sich aber auch gut an einer papier-kante anbringen


jetzt hoffe ich doch sehr, dass sich das buch über das jahr hin füllt, und ich so einiges *ordnen* kann.

angefangen habe ich die tage in meinem arbeitszimmer:
über meinem schreibtisch habe ich zwei lange bretter für eine kleine bildergalerie, die habe ich mit neuen bildern und rahmen bestückt, mit einigen meiner alben des letzten jahres kombiniert, kleine geschenke dekoriert. und den tisch habe ich mitten in den raum gestellt, denn ich mag es nicht, mit dem rücken zum fenster zu sitzen und zu arbeiten. jetzt habe ich zwar weniger platz im raum, doch ich fühle mich wohler. lukas kommt öfters auf ein schwätzchen vorbei, wirft sich aufs sofa (während ich *scrappe*), wir sind in sichtkontakt, das gefällt mir sehr
















ein wenig chaos auf meinem schreibtisch brauche ich allerdings noch zum arbeiten - denn wenn ich alles ordnen würde, dann würde ich - glaube ich - nichts mehr finden, oder hätte hemmungen, anzufangen, denn ich müsste ja wieder un-ordnung machen :)
und so liebe, nette kleinigkeiten brauche ich auch

















ab morgen ordnen susanne und ich den laden ein wenig - und dann lasse ich meine haare ordnen - gefällt mir auch sehr.

und zum schluss - ein wunderbares neues jahr, ob geordnet oder nicht, euch allen
yvonne